Jürgen Gerhard Ripp

Jürgen Gerhard Ripp

Der gelernte Bankkaufmann Jürgen Gerhard Ripp begann seine berufliche Laufbahn bei der PASS Consulting Group im Jahr 1995. Nach seinem Informatikstudium startete er direkt im Consulting und lernte von der Pike auf die Softwareentwicklung in Großprojekten bei der Dresdner Bank und der Frankfurter Börse. Nach etwas mehr als vier Jahren wechselte er bereits ins Business Development Management bei PASS. Seit 2010 leitet er als Head of Business Development Banking & Insurance sehr erfolgreich strategische Projekte bei Groß- und Mittelstandskunden. Ende 2019 übernahm den Vorsitz des PASS Strategierates und berät dabei das Board of Executives und die einzelnen Business Units hinsichtlich der strategischen Ausrichtung. Im Besonderen obliegt ihm das Ideen- & Innovationsmanagement. Seine große Leidenschaft gehört der digitalen Transformation. Vor allem die Themen Prozessautomation, Sprache, Künstliche Intelligenz und die automatisierte Migration von großen Bestandssystemen haben es ihm angetan. Die Digitalisierung und die damit verbundene fortwährende notwendige Weiterbildung spielen dabei immer eine wesentliche Rolle. Von daher ist auch das Engagement begründet bei dem er mit viel Ehrgeiz die Initiative für Informatik „IFI“ am bayerischen Untermain im Mai 2018 mit gegründet hat.

Alle Artikel von Jürgen Gerhard Ripp:

Für die kreaitiven Köpfe von morgen: Software Design an der TH AB

Für die kreativen Köpfe von morgen: Software Design an der TH Aschaffenburg

Zwei Jahre lang haben Professoren der Technischen Hochschule Aschaffenburg gemeinsam mit IT-Unternehmen vom Untermain, darunter auch die PASS Consulting Group, Konzepte für einen neuen Studiengang erarbeitet. Im Wintersemester 2020/21 ist es nun endlich soweit: Im Oktober startet der Bachelor of Science Studiengang Software Design an der TH AB. Mit dem Angebot trägt die Technische Hochschule dem stetig wachsenden Fachkräftemangel innerhalb der IT-Branche Rechnung. Über eine Win-Win-Situation für beide Seiten: Weiterlesen